09.09.2019

Der Trost runder Dinge

Die Wirklichkeit ist nicht, was sie scheint.

weiterlesen

30.08.2019

Simenon lesen (5): Die Ferien des Monsieur Mahé

Simenon als Urlaubslektüre? Das klingt gut. Seine Ferien verbringt Monsieur Mahé ein erstes Mal auf der sonnigen Mittelmeerinsel Porquerolles. Kann da etwas schief gehen?

weiterlesen

26.08.2019

Von Kraken und Katzen (oder Japanern, Deutschen und Vietnamesen)

Ein Wanderer zwischen den Welten – zwischen Deutschland und Japan, zwischen Teezeremonie und meisterhaftem Keramikhandwerk, zwischen brutalem Yakuza-Thriller und der subtilen Komik der Verständigung. Christoph Peters, schon seit Jahren spezialisiert auf den Zusammenprall von japanischer und deutscher Kultur, erforscht in seinen neuesten Romanen die Welt der Yakuza.

weiterlesen

18.07.2019

Cherubinischer Staub

Ein kostbares, kaum zu ergründendes Brevier: über ein Jahr kehrte ich immer wieder zu diesen Texten zurück, kaum je habe ich so viel Zeit in einem Gedichtband verbracht.

weiterlesen

10.07.2019

Herkunft

"Ich bin einem Land geboren, das es nicht gibt." Von da aus beginnt Saša Stanišić eine durchaus auch wahnwitzige Erkundung seiner Herkunft – poetisch, persönlich, politisch zugleich.

weiterlesen

16.06.2019

Simenon lesen (4): Der Mann, der den Zügen nachsah

Zwischen Kafka und Handke operiert Georges Simenon im Grenzland der Kriminalliteratur – mit beunruhigenden Ergebnissen.

weiterlesen

06.05.2019

Der Strom

Ein Buch wie ein Besuch in einem französischen Restaurant: Natürlich kann man darauf verzichten. Doch man ahnt nicht, welche Sinneslust, welchen Genuss, welche Erkenntnis man so verpasst. Ein Glück, das es solche Bücher gibt.

weiterlesen

29.04.2019

Dylan. Christ?

Ende der 1970er Jahre irritiert Bob Dylan Fans und Kritiker mit christlich inspirierter Musik und von Predigten durchzogenen Konzerten. Nur ein weiterer Rollenwechsel des Sängers, eine im Verhältnis zum Gesamtwerk doch recht kurze und daher zu vernachlässigende Phase? Oder ist da mehr? Bob Dylan und das Christentum - drei Versuche einer Annäherung.

weiterlesen

14.04.2019

Warum Ostern?

"Ostern ist jetzt, und jetzt, und jetzt?" (Peter Handke) Was glaubt man, wenn man an die Auferweckung Jesu glaubt? Was heißt das für das tägliche Leben?

weiterlesen

03.04.2019

Der Klang

"Du lebst im Wollen und nicht im Wachsen." Bumm. Das sitzt. So eine weichgespülte Wellness-Spiritualität für das gebeutelte Ego ist des Martin Schleske Sache nicht. Als Geigenbauer weiß er um die Notwendigkeit ausdauernder, präziser und fordernder Arbeit und um das Geheimnis unablässigen Übens. Als Erzähler gibt er mit seinen bisher zwei schwergewichtigen Büchern Zeugnis ab von der unergründlichen Weisheit, die in den Texten der Bibel gespeichert ist. Ein Buch, das auf die wirklich großen Fragen keine einfachen Antworten gibt.

weiterlesen